Pallyndina-Göttliches

Aus Ostlande Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines Religionsverständnis

Die Verehrung ihrer Götter und ihrer Ahnen nehmen die Pallyndi sehr ernst. Sie glauben an das unmittelbare Eingreifen der von ihnen verehrten Gottheiten in das Leben der Sterblichen. So ist es nicht verwunderlich, dass Opferplätze, Schreine und Tempel allerorten in großer Zahl vorhanden sind.

Obwohl hauptsächlich zu Naruvarda und Astul gebetet wird, sind die Pallyndi offen für fremde Gottheiten und Philosophien, zumeist aus Neugier, zum Teil auch aus Pragmatismus. Denn wer weiss schon, ob die Verehrung ein paar zusätzlicher Gottheiten nicht auch zusätzlichen Gewinn bringt?

Auch andere Wesenheiten werden angebetet: niedere Avatare, Große Geister (Incarna) und Ahnengeister haben ihre Anhänger. Selbsternannte Propheten, Wanderprediger und Wunderheiler finden in Pallyndina oft schnell eine gewisse Anhängerschaft, die sich aber meist genauso schnell wieder zerstreut, wenn neue Ideen interessanter erscheinen oder man sich auf das Althergebrachte besinnt.


Verehrte Gottheiten

Meine Werkzeuge